PROJEKTE - Wissen im Dialog

Bücher

Neuerscheinung im Herbst 2016 „Faszinierende Chemie“, S. Feil, J. Resag, K. Riebe, Springer-Verlag, Heidelberg, 2016, ISBN 978-3-662-49920-7

Buchbeitrag in „Die Babywindel“, H.-J. Quadbeck-Seeger, A. Fischer, Verlag WILEY-VCH, 2000, ISBN 978-3-527-30262-8

Teilübersetzung Englisch-Deutsch des Standardlehrwerks „Organische Chemie“, K. P. C. Vollhardt, N. E. Schore, Verlag WILEY-VCH, 4. Auflage, 2005, ISBN 978-3-527-31380-8

Fundraising

Für ihre ev.-luth. Kirchengemeinde betreut Sylvia Feil Projekte, die durch Fundraising finanziert werden.

Medienlabor

Für den Journalistinnenbund organisiert Sylvia Feil in der AG Medienlabor eine medienpolitische Diskussionsveranstaltung. Die Reihe bietet einmal jährlich Anfängerinnen und erfahrenen Kolleginnen zu einem Thema einen fachlichen Austausch an. Die AG entwickelte ein eigenes Veranstaltungskonzept, das ein Podium und kleinere, moderierte Gesprächsgruppen einschließt.
Den Auftakt bildete im März 2013 in Hamburg: „Die Macht der Konzernerbinnen“, das zweite Medienlabor fand im Oktober 2013 in Berlin statt: „Journalistinnen in der Kriegs- und Krisenberichtserstattung“. Das dritte Medienlabor im November 2014 in Berlin behandelte: "Die Boulevardisierung der Medien und die Verantwortung der Journalistinnen". Im Oktober 2015 ging es in Berlin um Frauenmedien. "'Brigitte' ist über sechzig: Wie erneuern die digitalen Enkelinnen die Frauenmagazine?"

Save-the-date: Das jb-Medienlabor diskutiert am 8. November 2016 in Frankfurt über "Frauen im Wirtschaftsjournalismus". Längst ist der Wirtschaftsjournalismus keine klassische Männerdomäne mehr. Berichten Frauen anders? Sind sie genau wie Frauen in Aufsichtsräten im Schnitt jünger als männliche Kollegen? Ist ihr Blick distanzierter?